Entstehungsgeschichte

Die Freiwillige Feuerwehr Kleinstübing wurde am 16. Mai 1912 als 2. Löschzug der Feuerwehr Deutschfeistritz gegründet. Erster Kommandant der 23 Mitglieder war Peter Grabler. Die Gründung erfolgte, nachdem es im Ort einige Brände gegeben hatte.

Die Ausrüstung war dürftig, einige Zwillichuniformen, Kleinlöschgeräte und Handwerkszeug. Dafür war die Motivation der Mitglieder groß, und der neu gegründete Verein florierte bestens. Zweiter Kommandant des Löschzuges war Franz Hössl.

Die erste überlieferte Ausfahrt erfolgte am 3. April zu einem Großbrand in der Papierfabrik Gratkorn.

 

In den ersten Jahrzehnten des Bestehens machen die jährlichen Waldbrände am Pfaffenkogel der Feuerwehr schwer zu schaffen. Da in diesem Bereich die Eisenbahnlinie dicht am felsigen, trockenen Waldrand vorbeiführt, kommt es durch Funkenflug, vor allem im Frühjahr immer wieder zu teils großflächigen Bränden. Schuld sind in den meisten Fällen defekte Funkenflug und Bremsen. Auch kommt es immer wieder zu Waggonbränden im Bahnhof, wo oft Waggons mit Torf abgestellt sind, die zu brennen beginnen.
Die Staatsbahnen dankten der tüchtigen Wehr aber oft mit finanziellen Zuwendungen für die geleisteten Einsätze.

Am 26. August 1923 wurde der Löschzug in eine eigenständige Wehr umgewandelt.

 

Die Gründungsmitglieder der FF Kleinstübing 1913

Chronologische Kurzgeschichte

1912:    

  • Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Kleinstübing

 

1913:

  • Brand in der Papierfabrik Gratkorn
  • Waldbrand in Peggau/Klausenwald
  • Waggonbrand in der Station Stübing

 

1914:

  • Abhaltung des ersten Feuerwehrkränzchens
  • Glashausbrand bei Graf Pallfy
  • Waldbrände in Eggenfeld/Zenzlwand, am Schartner und in Enzenbach

 

1915:

  • 3 Ausrückungen zu Waldbränden

 

1916:

  • Franz Hössl jun. wird neuer Kommandant

 

1917:

  • Brand in der Hufnagelfabrik Deutschfeistritz

 

1918:

  • 4 Waldbrände am Pfaffenkogel
  • Einweihung der Stübinger Murbrücke

 

1919:

  • Zahlreiche Waldbrände am Pfaffenkogel
  • Brand eines Sprengmittelwaggons im Bahnhof Stübing

 

1920:

  • Waggonbrand im Bahnhof Stübing

 

1921:

  • Waggonbrand im Bahnhof Stübing
  • Waldbrand in Enzenbach

 

1922:

  • Brand beim Steindl in Prenning
  • Waldbrand am Hühnerkogel
  • Großfeuer bei Schaupp in Deutschfeistritz

 

1923:

  • Waldbrände in Peggau und Enzenbach
  • Am 26. August wurde aus dem Löschzug die FF Kleinstübing gegründet.

 

1924:

  • Ankauf einer Handdruckspritze von der Feuerwehr Graz

 

1925:

  • Waldbrände in Enzenbach und Rein
  • Brand bei Heumann in Murhof
  • Brand im Kalkwerk Stübing

 

1926:

  • März und April insgesamt 7 Ausrückungen zu Waldbränden am Pfaffenkogel
  • Im Mai brach ein Großbrand am Osthang des Pfaffenkogels aus, die vermutete Brandursache war, wie schon oft, Funkenflug bei einer Dampflock.
  • Spatenstich zum Bau des Rüsthauses

 

1927:

  • Waldbrand am Pfaffenkogel
  • Sägewerksbrand bei Weiss in Stübing
  • Großfeuer im Kalkwerk Stübing
  • Einweihung des Rüsthauses

 

Mannschaftsfoto aus dem Jahre 1927 vor dem Rüsthaus

  • Bergung eines zerschellten Flosses auf der Mur

 

1929:

  • Anton Hell wird neuer Kommandant
  • Großer Waldbrand am Gsoller- und Pfaffenkogel
  • Ankauf einer Motorspritze von der Fa. Gugg
  • Bau eines Wasserbassins im Ortsgebiet

 

1930:

  • Waldbrand bei Schober
  • Großbrand der Enzenbachmühle

 

1931:

  • Waldbrände am Pfaffenkogel und bei Glettler
  • Hochwasser in Friesach
  • Brand beim Großreicher in Gschneidt

 

1932:

  • Waldbrände an der Bahn und bei Jaritz

 

1933:

  • Waldbrände am Pfaffenkogel, Mühlbacherkogel und am Schartnerkogel
  • Brand bei vlg. Ruprechter in Großstübing
  • Brand beim Sägewerk Pannonia in Großstübing

 

1934:

  • Waldbrände beim Bergkogler und im Bahngraben

 

1935:

  • Wirtschaftsgebäudebrand bei Bartlbauer-Törrisch im Stübinggraben
  • Waldbrand im Walchergraben

 

1936:

  • Waldbrand bei der Pircherwand
  • Heustadlbrand bei Fröschl
  • Hochwasser in Deutschfeistritz

 

1937:

  • 25jähriges Gründungsfest
  • Montage der Sirene beim Rüsthaus

 

1938:

  • Großer Waldbrand am Pfaffenkogel
  • Alois Schober wird neuer Kommandant nach dem Tode Anton Hell
  • Heuschoberbrand bei Prettenthaler
  • Hochwasser bei Riegermühle
  • zahlreiche Hochwassereinsätze in der Umgebung

 

1939:

  • Franz Kniepeiß folgt nach dem Rücktritt von Alois Schober als Kommandant
  • Waldbrand in Friesach
  • Waggonbrand am Bahnhof
  • Eingliederung der Feuerwehr in die Deutsche Feuerschutzpolizei
  • Beginn des 2. Weltkrieges: Viele Kameraden rücken zum Militär ein

 

1940:

  • Waldbrände in Enzenbach und beim Hubenmartl

 

1941:

  • Brand zweier Waggons in der Station Stübing

 

1942:

  • Großer Waldbrand am Pfaffenkogel
  • Flugzeugabsturz bei Stampler in Friesach
  • Waggonbrand in Stübing

 

1943:

  • Waldbrände in Enzenbach und im Rötschgraben
  • Großer Waldbrand am Pfaffenkogel (ca. 30 ha), wobei sogar das Militär bei den Löscharbeiten mithalf
  • Großer Waldbrand im Hörgasgraben
  • Waggonbrände in der Station Stübing

 

1944:

  • Brand der Ertl-Säge in Friesach
  • Waldbrand in Enzenbach
  • Waggonbrand am Bahnhof

 

1945:

  • Brand von Ölwaggons in der Station Stübing durch Tieffliegerangriff
  • Waldbrand im Enzenbachtal
  • Nach dem Krieg ist das Rüsthaus Wachlokal der russischen Besatzungstruppen. Ein Großteil der Gerätschaften wird geplündert und das Rüsthaus in desolatem Zustand zurückgelassen. Schon im August wird von der Gemeindeführung die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr dem Bezirkshauptmann bestätigt.

 

1946:

  • Die Zerstörungen des Krieges werden beseitigt, das Feuerwehrwesen wieder aufgebaut.

 

1947:

  • Garagenbrand bei Schutti

 

1950:

  • Das erste Fahrzeug, ein umgebauter Dodge mit Frontseilwinde, aus britischen Beständen wird eingeweiht.

 

Das erste Fahrzeug der FF Kleinstübing beim Einsatz

 

  • Wirtschaftsgebäudebrand durch Blitzschlag bei Maurer
  • Waldbrand in Enzenbach

 

1952:

  • LKW Bergung bei Schober

 

1953:

  • Großer Waldbrand (4ha) am Pfaffenkogel, eingesetzt sind 102 Mann der umliegenden Feuerwehren
  • Ankauf einer Tragkraftspritze Rosenbauer RW 75

 

1954:

  • Brand beim Benkwirt
  • Bergung eines Toten aus dem Stübingbach
  • Bau eines Wasserbassins in der Gärtnereisiedlung

 

1955:

  • Überflutungen in Kleinstübing
  • Murenabgänge im Stübinggraben
  • 3 Waldbrände am Pfaffenkogel sowie am Gsoller

 

1956:

  • Zugsunglück im Bahnhof Peggau-Deutschfeistritz
  • Waldbrand am Pfaffenkogel

 

1957:

  • Hochwasser und Murenabgänge im Königgraben

 

1958:

  • Einsatz im Katastrophengebiet Breitenau

 

1959:

  • Wirtschaftsgebäudebrand in Stübing
  • Renovierung des Rüsthauses

 

1960:

  • Großer Waldbrand am Pfaffenkogel
  • Brand und Explosion bei Gruber in Kleinstübing
  • Bergung eines Benzintanks

 

Kameraden bei der Bergung des Benzintanks

 

 

1961:

  • Waldbrand am Pfaffenkogel

 

1962:

  • Kaminbrand in Eggenfeld
  • Waldbrand am Pfaffenkogel und nahe dem Kinderdorf
  • Hüttenbrand bei Lackner
  • Alois Schober sen. folgt Franz Kniepeiß als neuer Kommandant
  • Eröffnung des SOS Kinderdorfs in Kleinstübing
  • 50. Jähriges Bestandsjubiläum

 

50 Jahr Feier vorm Rüsthaus

 

1963:

  • Lawinenabgang vom Gsoller auf die darunterliegende Eisenbahn
  • Hochwasser beim Sägewerk Lirmberger
  • durch orkanartigen Sturm wurden viele Bäume im Ortsgebiet entwurzelt

 

1964:

  • Brand in den Murauen
  • LKW Bergung
  • Böschungsbrand am Pfaffenkogel

 

1965:

  • Böschungsbrand am Pfaffenkogel
  • Hochwasser bei der Pircherwehr, bei Fattingersäge und in Friesach
  • gewaltiges Hochwasser: Abwehren der Teile der mitgerissenen E-Werkbrücke bei der Murbrücke in Kleinstübing
  • Kauf eines neuen Löschfahrzeuges mit Allrad (Landrover)
  • Fertigstellung der Wasserleitung, Löschwasserversorgung mit Hydranten gesichert

 

1966:

  • Bahndammbrand am Pfaffenkogel
  • feierliche Einweihung der elektrifizierten Bahnanlagen, Empfang von Bundespräsident Jonas in Kleinstübing
  • Eröffnung des Österreichischen Freilichtmuseums

 

1967:

  • Glashausbrand in Friesach
  • Großbrand im AGA Werk in Peggau
  • Großbrand im Furnierwerk Merkscha in Gratwein
  • Am 3. Juli geht ein trockenes Gewitter mit extremen Auswirkungen über der Region nieder. An einem Abend entstand durch Blitzschlag: ein Waldbrand auf der Hohen Rannach, ein Wirtschaftsgebäudebrand in Friesach, sowie ein Wirtschaftsgebäudebrand bei Peißl vgl. Rieger im Stübinggraben. Bei der Anfahrt der FF Frohnleiten mit dem Tanklöschfahrzeug kommt diese zu einem schweren LKW-Unfall. Bei allen drei Bränden war die Feuerwehr Kleinstübing im Einsatz.

 

1968:

  • Kaminbrand bei Plienegger
  • Bahndammbrand am Pfaffenkogel
  • Werkstättenbrand bei Fattinger

 

1969:

  • Heustadlbrand bei Gössler
  • Heustadlbrand bei Hofbauer
  • Hochwasser beim Anwesen Jaritz

 

Mannschaft beim Leistungsbewerb

 

1970:

  • Wirtschaftsgebäudebrand in Friesach
  • Hochwassereinsätze im Stübinggraben und in Deutschfeistritz

 

Schwere Schäden bei Harrer im Stübinggraben

 

1972:

  • Hochwasser im Stübinggraben
  • Hochwassereinsatz in Voggau
  • LKW Bergung

 

1973:

  • Ankauf einer Gugg-Tragkraftspritze
  • 5 kleinere Brände sowie 4 Hochwassereinsätze

 

1974:

  • Waldbrand bei Fattinger
  • Sägeschuppenbrand am Bahnhof
  • Waldbrand am Pfaffenkogel
  • Zimmerbrand in Friesach
  • Bergung eines Toten aus der Mur

 

1975:

  • Waldbrand bei Kasper
  • Am 24.7. erfordert ein schweres Unwetter Hochwassereinsätze im Stübinggraben, Friesach, Kleinstübing und Peggau.

 

1976:

  • Silobrand in der Papierfabrik Leykam (3 Tage) wobei die Tragkraftspritze insgesamt 54! Stunden in Betrieb war
  • Waldbrand in Stattegg und am Himberg
  • Brand im Holzkohlenlager der Fa. Schutti

 

1977:

  • Rüsthauszubau mit Garage, Schulungsraum und Sanitäranlagen
  • 65. Bestandsjubiläum
  • Wirtschaftsgebäudebrand in Friesach

 

1978:

  • Ankauf eines Mannschaftstransportfahrzeuges (VW- Bus)

 

1979:

  • Funksirenensteuerung wird in Betrieb genommen

 

1980:

  • großer Waldbrand am Pfaffenkogel (7000m²), 165 Mann mit 24 Fahrzeugen waren eingesetzt

 

1981:

  • Brand bei Sattler in Deutschfeistritz
  • neue Garderoben werden im Rüsthaus eingebaut
  • Brand bei Lanz in Kleinstübing

 

1982:

  • Hochwasser in Übelbach/Kleintal
  • Wirtschaftsgebäudebrand bei Deutsch in Deutschfeistritz
  • Hochwasser beim Lenz-Ortner
  • Suchaktion in den Murauen

 

1983:

  • Fahrzeugbergung in Kleinstübing

 

1984:

  • entwurzelter Baum auf der Landesstraße
  • Wiesenbrand bei Winkelmann

 

1985:

  • Im April kommt es zu einem großem Waldbrand am Pfaffenkogel. 13 Feuerwehren und 2 Hubschrauber sind bei den Löscharbeiten eingesetzt.

 

Hubschrauber beim Großbrand am Pfaffenkogel

 

  • Brand bei Kramberger in Peggau
  • Hochwasser beim Lenz-Ortner

 

1986:

  • überfluteter Keller in Kleinstübing

 

1987:

  • 85 Jahrfeier mit Einweihung des neuen Löschfahrzeuges VW LT 40
  • Hermann Glawogger folgt Alois Schober sen. als neuer Kommandant

 

1989:

  • Holzstockbrand in Deutschfeistritz
  • Hochwasser beim Lenz-Ortner

 

1990:

  • Ankauf von 2 neuen Sirenen
  • Wiesenbrand bei Koren
  • Brand des Forsthauses Liechtenstein im Kleintal
  • Rettung zweier Wanderer aus der Felswand am Pfaffenkogel

 

1991:

  • Ankauf eines Löschfahrzeuges mit Bergeausrüstung (Mercedes) und einer Tragkraftspritze Ziegler TS 12

 

Das gebraucht gekaufte LFB

  • Fahrzeugbergung in Stübing
  • Hochwasser beim Lenz-Ortner
  • Kellerbrand bei Haas in Kleinstübing

 

1992:

  • Hochwasser beim Edlinger und in Peggau
  • Waldbrand im Arzwaldgraben
  • Großbrand in Preding
  • Brand einer Hütte am Bahnhof Stübing

 

1993:

  • Schneebruch zweier Bäume auf das Schloss Stübing
  • großer Waldbrand in der Schrems (6 ha)
  • Fahrzeugbrand in Stübing
  • Waldbrand am Gamskogel
  • Murhochwasser

 

1994:

  • Wiesenbrand am Bahndamm
  • tödlicher Motorradunfall im Stübinggraben

 

Schwerer Motorradunfall im Stübinggraben (1 Toter)

 

  • Garagenbrand bei Kahr
  • Kellerbrand im SOS Kinderdorf
  • Hüttenbrand bei Krenn
  • Rettung eines Kindes aus einem Schacht

 

1995:

  • Ankauf eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges Marke VW
  • Brand in Großstübing
  • Sägewerksbrand in Schrems
  • Heckenbrand bei Steinhöfler

 

1996:

  • Suchaktion am Pfaffenkogel
  • Zug gegen PKW beim Freilichtmuseum

 

1997:

  • Traktorbergung bei Gaber im Stübinggraben
  • Suchaktion in Deutschfeistritz
  • Waldbrand am Pfaffenkogel
  • Sturmschäden und Hagel nach Unwetter im Stübinggraben

 

Schwerer Hagelschaden nach heftigem Gewitter

 

  • Verkehrsunfall mit 2 Toten beim Freilichtmuseum
  • Zug gegen PKW bei der Bahnübersetzung
  • Hochwasser Hilfeleistung in Gratwein
  • Abhaltung des Abschnittsfeuerwehrtag

 

1998:

  • Ankauf eines Rüstlöschfahrzeuges RLFA 1000 Marke Mercedes mit Seilwinde
  • Rettung einer verletzten Person
  • Einsatz beim großen Waldbrand in Pernegg
  • Kellerbrand in Prenning
  • Waldbrand am Schartnerkogel
  • Verkehrsunfall in der Pircherkurve
  • Wirtschaftsgebäudebrand beim Union Reitclub in Deutschfeistritz

 

1999:

  • Kellerbrand bei Fink
  • Verkehrsunfall bei der Bahnübersetzung
  • Bahndammbrand am Pfaffenkogel
  • Wohnungsbrand in Deutschfeistritz
  • Hochwasser bei der Kläranlage Kleinstübing
  • Großbrand bei der Fa. Zuser (3 Tage)

 

Großbrand bei Fa. Zuser

 

  • Sturmschäden und geknickte Bäume am Himberg
  • Zug gegen PKW beim Freilichtmuseum
  • Fahrzeugbergung bei Fröhlich
  • Zimmerbrand bei Fattinger
  • Bau einer Lagerhütte

 

2000:

  • Holzschnitzelanlagenbrand in Großstübing
  • Großbrand im Stübinggraben (ca. 1ha) in unwegsamen Gelände, eingesetzt waren 7 Feuerwehren und 2 Hubschrauber

 

Hubschraubereinsatz beim Waldbrand im Stübinggraben

 

  • schwerer Verkehrsunfall vor Anwesen Koller

 

schwerer Verkehrsunfall mitten im Ortsgebiet

 

 

 

2001:

  • Brand bei Sorrer in Großstübing

 

Brand eines Hauses in Großstübing

 

  • 2 Bahndammbrände in Kleinstübing
  • Wirtschaftsgebäudebrand beim Anwesen Knapp
  • Brand beim Gutshof in Waldstein
  • Waldbrand in Frohnleiten

 

2002:

  • Brand bei Zuser

 

 

    • Durch die andauernde Trockenheit versiegten viele Quellen und Brunnen. Dadurch muß unsere Feuerwehr zu zahlreichen Wassertransporten ausrücken.

     

     

    Selbst der Stübingbach war komplett ausgetrocknet

     

    • Hochwassereinsatz im gesamten Ortsgebiet

     

    Hochwassereinsätze

     

    • Waldbrand bei der Ruine Waldstein
    • Felssturz auf Landesstraße

     

     

    • Verkehrsunfall im Stübinggraben

     

    schwerer Verkehrsunfall

     

    • Hochwassereinsätze im gesamten Ortsgebiet

     

    zahlreiche Keller wurden überflutet

     

     

    2003:

    • Verkehrsunfall im Stübinggraben

     

    Verkehrsunfall auf schneeglatter Fahrbahn

     

    • FuB Einsatz in Bretstein

     

    FuB Einsatz beim Großbrand in Bretstein

     

    • Verkehrsunfall beim Bahnübergang Stübing

     

    Verkehrsunfall Zug gegen PKW

     

     

    2004:

    • Suchaktion Pfaffenkogel
    • Waldbrand in Deutschfeistritz
    • Hochwassereinsatz in Deutschfeistritz

     

    Aufräumungsarbeiten nach Hochwasser

     

    • Fahrzeugbergung
    • Verkehrsunfall im Stübinggraben

     

    Verkehrsunfall im Stübinggraben

     

    • Böschungsbrand

     

    2005:

    • mehrere Bahndammbrände
    • Ölalarm bei der Kläranlage und beim Königgrabenbach
    • schweres Unwetter mit Hagel führte zu zahlreichen Einsätzen aufgrund beschädigter Dächer im Ortsgebiet
    • Verkehrsunfall bei Bahnübergang
    • Hochwassereinsatz in Friesach

     

    2006:

    • Kaminbrand
    • Ölalarm
    • zahlreiche Hochwassereinsätze im Ortsgebiet

     

    zahlreiche Keller mussten ausgepumpt werden

     

    • schwerer Verkehrsunfall in Friesach

     

    Frontalzusammenstoß zweier PKW's

     

    • PKW geriet auf Bahngeleise

     

     

     

     

     

     

    wetter.de Wetter-Widget
    Wetterdaten werden geladen
    Wetter Stübing
    www.wetter.de