Alarmübung: Chlorgasaustritt im Schulzentrum in Deutschfeistritz, mehrere Verletzte; 10.04.17

Unter dem Einsatzstichwort: T17-SCHADSTOFF CHLORGASAUSTRITT MIT MENSCHENANSAMMLUNG wurde die FF Kleinstübing gemeinsam mit der FF Großstübing am Montag, 10. April 2017 gegen 18.30 Uhr zur diesjährigen Alarmübung zur Unterstützung der FF Deutschfeistritz alarmiert.

Die Aufgabe der FF Kleinstübing bestand in der Bildung eines zweiten Einsatzabschnittes im hinteren Ausgangsbereich des Hallenbades, wo es galt die Menschenrettung nach dem angenommenen Gasaustritt durchzuführen. Dazu ging ein Atemschutztrupp vom RLFA 1000 in den Schwimmbadbereich vor.

Während die Besatzung des KLFA Kleinstübing vom Hydranten in der Schulgasse eine 160 Meter lange Zubringleitung aufbaute, stellte die FF Großstübing den Atemschutz - Rettungstrupp.

Seitens der FF Kleinstübing nahmen 15 Mitglieder an der Alarmübung teil. Ein Dank ergeht an die FF Deutschfeistritz für Ausarbeitung und Vorbereitung der Übung und die anschließende Versorgung.

Bericht der FF Deutschfeistritz -> Link

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Stübing
www.wetter.de