T03 - Techn. Einsatz: Fahrzeugbergung auf der L 315 im Stübingtal; 05.01.2020

Um 05:01 Uhr wurde die Feuerwehr Kleinstübing alamiert. Diesmal hieß der Einsatzbefehl T03- Verkehrsunfall auf der L-315 der Großstübinger Landesstrasse - Fahrzeug gegen Strommast

Die Feuerwehr Kleinstübing rückte mit RLFA-1000, KLFA und MTFA mit 11 Mann zur Unfallstelle aus. Am Einsatzort eingetroffen – stellten wir folgende Lage fest:

Fahrzeug im Straßengraben – dabei ein Stromleitungsmasten geknickt. Personen nicht mehr im Fahrzeug.

Die Mannschaft des RLFA-1000 begann sofort mit der Absicherung der Unfallstelle, Aufbau des Brandschutzes und leuchtete die Unfallstelle aus.

Ein Fahrzeug aus dem Bezirk Graz Umbgebung kam aus ungeklärter Ursache von der Straße ab und rammte dabei den in der Nähe der Straße befindlichen Strommasten.

Der Unfalllenker hatte enormes Glück, dass dieser bei diesem Unfall nicht Verletzt wurde.

Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr Kleinstübing geborgen und der Unfallbereich wurde gereinigt.

Nach ca. 1. 1/2 Stunden konnte die Mannschaft wieder ins Rüsthaus einrücken.

Folgende Einsatzkräften waren zusätzlich eingesetzt:

Polizei und Energie Steiermark – Insgesamt waren 16 Personen am Einsatz tätig.

@Foto: FF-Kleinstübing