Unser Löschbereich im Herzen der Steiermark

Der Ort Kleinstübing befindet sich im Herzen der Steiermark, im Bezirk Graz-Umgebung, etwa 17 Kilometer nördlich von der Landeshauptstadt Graz. Seit 1912 stellt die FF Kleinstübing den Brand- und Katastrophenschutz für die Marktgemeinde Deutschfeistritz sicher. Zusammen mit der FF Deutschfeistritz wachen wir über die Sicherheit von mehr als 4000 Einwohner.  

Kleinstübing sowie die gesamte Gemeinde bilden einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt der Steiermark. Verläuft durch das Gemeindegebiet nicht nur die zweigleisige ÖBB Südbahnstrecke sondern auch die S 35 und die A 9! Abgesehen vom größten steirischen Fluß, der Mur, durchqueren auch noch zahlreiche regionale und überregionale Strom-, Erdgas- und Hochdruckwasserleitungen das Gemeindegebiet. In Kleinstübing befindet sich neben dem Bahnhof Stübing, zahlreichen Gewerbebetrieben auch die Kläranlage der Marktgemeinde und das Wasserwerk der Grazer Stadtwerke am Stübingbach.

Zusätzlich ist die FF Kleinstübing für den Brandschutz des über die Grenzen unseres Landes hinaus berühmten  Österreichischen Freilichtmuseums Stübing mit jährlich mehr als 60.000 Besuchern und über 100 historischen Bauten aus ganz Österreich, zuständig. 

In unserem Ort befindet sich auch das 1962 eröffnete SOS-Kinderdorf Stübing, mit dem Schloss Stübing (erbaut um 1120) mit seinen Kinderdorffamilien, Wohngruppen  und dem Kindergarten, Sportanlagen uvm. 

Die Freiwillige Feuerwehr Kleinstübing ist dem Feuerwehrabschnitt 1 des BFV Graz-Umgebung zugeordnet. Der Löschbereich erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 20 km². 14 Kilometer Landesstrassen, große zusammenhängende Waldgebiete am Pfaffenkogel, am Gamskogel, sowie an den Abhängen des Mühlbachkogels und das Stübingtal selbst, kennzeichnen den Löschbereich im mittleren Murtal.

Um ein paar Eindrücke unseres Wirkungsbereiches zu bekommen - sehen sie sich folgende Videos an:

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Stübing
www.wetter.de