T03V – VU Frontalunfall auf der L334 beim Freilichtmuseum 12.02.2021

Am 12.02.2021 – in den frühen Morgenstunden, wurde die Feuerwehr Kleinstübing um 6:49 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L334 mit verletzten Personen über die Landesleitzentrale alarmiert.

Die Feuerwehr Kleinstübing rückte mit RLFA 1000, KLFA und MTF sowie 12 Mann zur Unfallstelle aus.

Bei Eintreffen an der Unfallstelle wurde sofort mit der Hilfeleistung begonnen. Zeitgleich wurde die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz sichergestellt.

Aufgrund der Schwere des Unfalls musste die Landesstrasse vorübergehend gesperrt werden. Dies wurde von der Polizei Deutschfeistritz durchgeführt.

Nach der Versorgung der verletzten Personen durch das Rote Kreuz wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen.

Die Fahrzeuge wurden von der Gefahrenstelle gebracht und ausgelaufene Flüssigkeiten wurden sachgerecht entsorgt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die verletzten Personen wurden in die umliegenden Krankenhäuser nach Graz gebracht.

Nach ca. 1 ½ Std. konnte die Feuerwehr Kleinstübing ins Rüsthaus wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

@Foto: FF Kleinstübing WL

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.