Schwerer Verkehrsunfall in Prenning 29.07.2020

Die Feuerwehr Kleinstübing war gerade bei dem Unwetter-Einsatz in Deutschfeistritz tätig, als über den Notruf die Feuerwehr Deutschfeistritz zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert wurde. Dadurch  viele Mitglieder der Feuerwehr Deutschfeistritz noch im Hochwassereinsatz waren und das KLFA und MTF Kleinstübing gerade im Rüsthaus Deutschfeistritz sich einfanden, um den nächster Unwetter Einsatz entgegen zu nehmen, wurden die Mannschaft von Kleinstübing sofort mit einer Mannschaft von Deutschfeistritz zur besagten Unfallstelle geordert.

Als wir bei der Einsatzstelle gemeinsam mit der Feuerwehr Deutschfeistritz eintrafen waren schon Rettung, Notarzthubschrauber, Notarzt und Polizei vor Ort.

Wir bekamen von der Einsatzleitung folgende Aufträge:

-> Absicherung der Unfallstelle – Straßensperre

-> Flugeinweiser für die angeforderten ÖAMTC Rettungshubschrauber aus Graz und St. Michael

-> Unterstützung der Versorgung der Verletzten

Bei diesem Unfall prallte ein Motoradfahrer mit einer Person, die gerade an der Bundesstraße die Vermurungen nach dem Unwetter beseitigen wollte, zusammen. Bei diesem Aufprall wurde eine Person ca. 20 Meter in den Straßengraben geschleudert. Der Motoradfahrer wie auch die Person wurden unbestimmten Grades verletzt. Beide wurden von Notarztteams des ÖAMTC erstversorgt und anschließend ins LKH und UKH Graz geflogen.

Nach ca. 1 1/2 Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden und beide Feuerwehren konnten die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

@Foto: Feuerwehr Kleinstübing

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.